Wozu soll man Fasten

Fasten ist seit jeher die beste Methode gesund abzunehmen, den Körper zu entgiften, zu reinigen und damit die Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Fasten nach der Dr. Otto Buchinger/ Lützner Methode entgiftet gründlich Gewebe und Zellen und schafft damit die Voraussetzung zur Regeneration des gesamten Organismus. Die Selbstheilungskräfte des Körpers werden aktiviert und gestärkt.
Durch Fasten können zahlreiche Probleme wesentlich verbessert werden, z. B.: Gicht, Hohes Cholesterin, Asthma, Harnsäureüberschuß, Blutdruckbelastung, Gewichtsprobleme, Nervosität, Schlafstörungen, Darmträgheit, Stoffwechselstörungen, Rheumatismus, Alltagsstress, Herzbeschwerden, Verkalkung, Kopfschmerzen, u. v. a. m.

Fasten wirkt in zwei für die Gesundheit maßgeblichen Bereichen:

1) Wirkung auf den Körper. - Sie werden ihren Körper nach dem Fasten nicht wiedererkennen! Nicht nur beim Blick in den Spiegel, sondern auch durch ein neues Körpergefühl - wie neu geboren. Auch bietet Fasten eine gute Gelegenheit, eingefahrene Ernährungsgewohnheiten zu überdenken und umzustellen.

2) Wirkung auf die Seele. - Jeder von uns ist vielen Einflüssen ausgesetzt. Ob im Beruf, privat oder durch unsere Umwelt. Ständig sind wir Reizen ausgesetzt, ständig werden wir mit Information überflutet. Fasten bedeutet STOPP zu sagen, freiwillig zu verzichten um Ruhe einkehren zu lassen.