Wandern, Nordic Walking


Viel Bewegung in frischer Luft ist ein wesentlichen Bestandteil des Fastens und jedem dringend anzuraten.
Wandern bildet die Grundlage für eine erfolgreiche Regeneration von Körper, Geist und Seele.
Daneben bildet der Trendsport "Nordic Walking" aufgrund einer Vielzahl positiver Zusatzelemente eine wertvolle Ergänzung zum gesamten Bewegungsprogramm.
Grundsätzlich ist jedoch festzustellen, dass die ihnen angebotenen Zusatzleistungen lediglich Chancen für ihre persönliche Fitness darstellen. Niemand wird sie zum Mitmachen drangsalieren oder gar zwingen. Der persönliche Freiraum die Begleitprogramme zu nutzen oder eben auch nicht, versteht sich bei uns von selbst.

Das Wesentliche an der Bewegung:

Bewegung für das Gehirn:
Durch die vermehrte Durchblutung der Muskeln werden auch bestimmte Hirnregionen besser mit Sauerstoff versorgt und die Bildung neuer Blutgefäße angeregt.
Bewegung für die Psyche:
Je mehr Bewegung, desto höher ist Ihre Stresstoleranz und um so geringer ist die Neigung zu Aggression und Depression. Bewegung steigert das Selbstwertgefühl und das Körperbewusstsein, verstärkt das Gesundheitsbewusstsein und fördert das psychische Wohlbefinden.
Bewegung für das Nerven- und Hormonsystem:
Regelmäßige Bewegung optimiert die vegetative Regulation: wir regenerieren schneller und beeinflussen positiv Schlaflosigkeit, Nervosität und Konzentrationsschwäche. Bewegung trägt zur Erhöhung der Libido und der sexuellen Potenz bei.
Bewegung für das Herz-Kreislaufsystem:
Durch Vermehrung der roten Blutkörperchen kommt es zu einer besseren Sauerstoffversorgung im gesamten Organismus. Die Thromboseneigung und somit die Gefahr eines Schlaganfalles oder Herzinfarktes kann deutlich herabgesetzt werden. Der Blutdruck wird gesenkt (niedrigere Herzfrequenz, niedrigerer Ruhepuls)
Bewegung für die Lunge:
Beim Sport wird die Lunge besser "durchlüftet" und intensiv mit Sauerstoffversorgt, die Lungenreinigung wird verstärkt, ihre Leistungsfähigkeit wird erhöht.
Bewegung für das Stoffwechsel- und Immunsystem:
Es kommt zu einem Absinken erhöhter Blutfettwerte und des LDL-Cholesterins sowie zu einem Anstieg des "guten" HDL-Cholesterins. Der Harnsäurespiegel wird gesenkt und die Insulinempfindlichkeit wird verbessert (Vorbeugung von Altersdiabetes).

NORDIC WALKING:
Der aus Finnland stammende Trendsport Nordic Walking wird seit dem Jahr 2000 auch in den anderen Teilen Europas rasant populärer. Diese Popularität ist durchaus berechtigt und begründet sich auf folgende positiven Effekte: