Rezept des Monats Oktober 2007


Bohnenaufstrich
Herzhafter Brotaufstrich aus Käferbohnen


Zutaten:

* ca. 250 g Käferbohnen
* 1- 2 rote Zwiebel,
* Rapsöl
* ganze Pfefferkörner (gemischt)
* Thymian, Majoran, Steinsalz,
* 1-2 Zehen Knoblauch

Zubereitung:
Bohnen über Nacht einweichen. Am nächsten Tag Einweichwasser wegschütten (beinhaltet einen Gutteil der "blähenden" Stoffe. Bohnen weichkochen, dabei das Salz erst nach der zweiten Garzeit dazugeben. Zwiebel anrösten (kann auch roh dazugegeben werden) mit sämtlichen Zutaten vermischen und in die Küchenmaschine geben. Während des Hackvorganges Öl nach Bedarf dazugeben.

Tipp: Die Ölbeigabe kann durch die Beimengung von Wasser verringert werden.


Die steirische Käferbohne:
Die Käferbohne liefert uns nicht nur einen wahren Gaumengenuss, sondern gleichzeitig auch eine respektable Menge an wertvollen Inhaltsstoffen.
Besonders beeindruckt sie durch ihren hohen Einweißgehalt.
100 g der (getrockneten) steirischen Käferbohne liefern rund 43 Gramm Kohlenhydrate sowie 20 Gramm Eiweiß bei nur 1,7 Gramm Fett.
Das macht sie, besonders in Kombination mit Getreide oder Milchprodukten, nicht nur für Vegetarier zu einem vollwertigen Fleischersatz.
Weitere wichtige Inhaltstoffe der Bohne sind Kalium, Kalzium, Phosphor, Eisen, B-Vitamine, Vitamin C, Phytoöstrogene, Protease-Inhibitoren und Saponine. Diese sekundären Pflanzenstoffe besitzen cholesterinsenkende, entzündungshemmende und krebsvorbeugende Wirkung. Als Mitglied der Hülsenfrüchte zeichnet auch die steirische Käferbohne ein hoher Ballaststoffgehalt aus. Dieser fördert die Verdauung, bewirkt eine längere Sättigung, reguliert den Blutzuckerspiegel und hilft den Cholesterinspiegel zu senken.



fastenhaus.at | Fasten- und Gesundheitshaus Dunst | Bergviertel 64 | A-8190 Miesenbach | Tel.: +43(0)3174-8368 | Mail: fastenhaus@aon.at