Rezept des Monats November 2007


Polentaknödel auf Zucchinisauce
Ein köstliches Hauptgericht ohne Fleisch


Zutaten:

* 1/2 L Milch
* 1/2 L Wasser
* 300 g BIO Maisgries
* 30 g Butter
* 30 g Parmesan (frisch gerieben)
* frischer Rosmarin, Steinsalz,
* 1-2 Zehen Knoblauch
* 3-4 Zucchini,
* 1 Zwiebel
* 1-2 gehackte Knoblauchzehen
* Weißwein
* Sahne oder Milch
* Salz, Basilikum, Pfeffer, (frisch gemahlen), Muskatnuß

Zubereitung:
Milch mit Wasser und etwas Salz zum Kochen bringen. Polenta einrühren kurz aufkochen lassen und auf kleiner Flamme ca. 30 Minuten quellen lassen. Die Polentermasse auskühlen lassen, danach mit Parmesan mischen. Mit nassen Händen nicht zu große Knödel formen. In einer Auflaufform schlichten, Butterflocken auf den Knödeln verteilen und im vorgeheiztem Backrohr bei 220° ca. 10 Minuten überbacken. Nach der halben Zeit den Rosmarin darüberstreuen.
Zwiebel und Knoblauch goldgelb anrösten, die geraffelten Zucchini dazugeben kurz mitrösten. Mit Weißwein ablöschen, würzen und fertigdünsten. Die Gemüsemasse im Mixer fein pürieren. Mit Milch oder Sahne fertigstellen.

Tipp: Als Ergänzung zur Zucchinisauce passt gedünstetes Gemüse wie Karotten, Brokkoli etc.. Reste können als eigenständiges Gericht verwertet werden. So kann man aus der Sauce eine herrliche Gemüsesuppe machen. Aus den Knödeln wird eine Beilage zu Fleisch- oder Gemüsegerichten.


Zucchini:
Die Zucchini ist eine Unterart des Gartenkürbisses.
Zucchini enthält, wie andere Kürbissorten auch, viel Wasser, ist kalorienarm, vitaminreich und leicht verdaulich.
100 g Zucchini enthalten: 93 g Wasser, 2,2 g verwertbare Kohlenhydrate, 1,6 g Eiweiße, 1,1 g Ballaststoffe, 152 mg Kalium, 30 mg Kalzium, 25 mg Phosphor, 3 mg Natrium, 1,5 mg Eisen, Vitamine A und C.



fastenhaus.at | Fasten- und Gesundheitshaus Dunst | Bergviertel 64 | A-8190 Miesenbach | Tel.: +43(0)3174-8368 | Mail: fastenhaus@aon.at