Rezept des Monats November 2010


gebratener Chicorée mit Kamut


Zutaten:

* 500 g Chicorée
* 30 g Sonnenblumenöl
* 50 g Schalotten
* 1 Bd. frische Petersilie
* etwas Zitronensaft
* 1 TLMeersalz, Pfeffer
* frisch geriebene Muskatnuss
* 1 EL Rohzucker
* 1 EL mittelscharfer Senf
* 50 g Kamutkeime (eine Handvoll Kamutkörner 2 Tage mit reichlich Wasser quellen lassen)


Zubereitung:
Chicorée waschen und vierteln, trocken tupfen. Schalotten abziehen und fein hacken. In einer Pfanne Öl erhitzen, Schalotten darin ganz leicht anbraten. Chicorée beigeben ebenfalls kurz mitbraten, salzen, pfeffern, zuckern und mit Muskat abschmecken. Aus Senf, Sonnenblumenöl und Zitronensaft ein Dressing rühren und über das Gemüse träufeln. Einige Zeit ziehen lassen. Mit Kamutkeimen vollenden.

Tipp: An Stelle der Kamutkeime kann man auch gekochte Kamutkörner nehmen.


Kamut:
Kamut ist der Produktname für die Weizensorte Q-77, die nach genetischen Untersuchungen eine Hybride (Mischung) aus Hartweizen (Triticum durum) und Galizischem Weizen (Triticum polonicum) ist und ursprünglich wahrscheinlich aus Ägypten stammt. Kamutkörner sind fast doppelt so groß wie herkömmliche Weizenkörner. Die von Kamut International beschriebene Legende besagt, dass ein amerikanischer Luftwaffenoffizier 1948 in einem Pharaonengrab bei Dashare in Ägypten eine Steinkiste mit riesigen Weizenkörnern fand. 36 Weizenkörner schickte er seinem Vater, einem Farmer in Montana, der sie teilweise wieder zum Keimen brachte. Eine Aussaat wurde aber nicht kontinuierlich weiter betrieben. Erst 1977, als Farmer Quinn ein Glas mit den Körnern wiederfand, begann der kontinuierliche Anbau. Bob und Mack Quinn wählten bewusst den ägyptischen Namen „Kamut“ (=„Seele der Erde“). Der Ursprung des Kamut in Ägypten gilt als sicher, es ist jedoch eher davon auszugehen, dass er eine alte Landsorte ist. Die Trademark „Kamut“ garantiert für: -biologischen Landbau, -Proteingehalt von 12-18%, - zu 99% unkontaminiert durch moderne Weizensorten, - 98% krankheitsfrei, - zwischen 400 und 1000 mg Selengehalt/kg.



fastenhaus.at | Fasten- und Gesundheitshaus Dunst | Bergviertel 64 | A-8190 Miesenbach | Tel.: +43(0)3174-8368 | Mail: fastenhaus@aon.at