Rezept des Monats März 2011


pikantes Ofengemüse


Zutaten:

* 500 g Kürbis (Hokkaido)
* 3 Paprika (rot und/oder gelb)
* 2 Zuccini
* 1 Melanzanie
* 1 rote Zwiebel
* 100 ml Olivenöl
* 2 EL Tomatenmark
* 1 EL Honig
* etwas frischer Zitronensaft
* 1 EL Paprikapulver
* 1 EL gem. Koriander
* Sesam, Oregano, gem. Rosmarien, Salz, Pfeffer


Zubereitung:
Mit Olivenöl mit Zitronensaft, Honig und Gewürzen eine Marinade herstellen. Gewaschenes und würfelig (grob) geschnittenes Gemüse unterheben und 1/2 Stunde ziehen lassen. Danach auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im Ofen bei ca. 180° ca. 20 Minuten garen. Das Gemüse sollte jedenfalls noch Bissfest sein!

Tipp: Gut passt dazu eine Joghurt-Rahmsauce. Sauerrahm mit Joghurt, Salz, Pfeffer und etwas Knoblauch vermischen. Wer Knoblauch nicht schätzt, kann auch Schnittlauch verwenden.


Hokkaido:
Als Hokkaidokürbis werden mehrere von der japanischen Insel Hokkaido stammende kleine Sorten des Riesenkürbis (Cucurbita maxima) bezeichnet. Es sind breitrunde, orangerote Speisekürbisse mit einem Gewicht von etwa 1 bis 2 Kilogramm, deren dünne Schale – anders als bei den meisten übrigen Kürbissorten – beim Kochen weich wird und mitverzehrt werden kann. Die Kerne müssen jedoch entfernt werden. Das Fruchtfleisch hat ein nussiges Aroma ähnlich Maroni und eine stabile Konsistenz, obwohl es kaum spürbare Fasern enthält. Dieser vorzügliche Speisekürbis enthält viele wertvolle Bestandteile wie; Eiweiß, Ballaststoffe, Vitamin C, Kalium, Vitamin A, Vitamin E, Vitamin B- Komplex, Kalzium, Magnesium und Folsäure. Außerdem eine hohen Gehalt an Antioxidantien.



fastenhaus.at | Fasten- und Gesundheitshaus Dunst | Bergviertel 64 | A-8190 Miesenbach | Tel.: +43(0)3174-8368 | Mail: fastenhaus@aon.at