Rezept des Monats Jänner 2013


Joghurt - Mohn Kuchen


Zutaten:
* 2 Becher Mohn gemahlen
* 2 Becher Dinkel Vollmehl
* 2 Becher Naturjoghurt (3,5% Fett)
* etwas Honig
* etwas Mohnöl
* 1 Päckchen Backpulver
* 2 Eier
* etwas Vanille und etwas Rum

Zubereitung:
Alle Zutaten gut verrühren, in eine befettete Auflaufform füllen und bei 180 - 200° ca. 30 -40 Minuten backen.
Diese einfache Kuchenmasse gelingt immer und kann vielfältig variiert werden. Z. B. statt des Mohns kann man fein gemahlene Haselnüsse verwenden.
Tipp:
Geschmacklich hervorragend passt zu diesem Kuchen eine leicht säuerliche Beigabe, z. B. Ribisel- oder Preiselbeermarmelade, aber auch Sauerkirschen sind eine leckere Ergänzung.


Mohn:
Hildegard v. Bingen über den Mohn:
„Der Mohn führt, wenn man ihn isst, den Schlaf herbei und verhindert Juckreiz.“
Mohn aus heutiger Sicht:
Mohn weist eine besonders günstige Zusammensetzung an Fettsäuren auf, punktet zudem durch einen hohen Gehalt an Eisen, Kalzium, Kalium und Magnesium. Alles Stoffe, die zur Gesundheit beitragen, das Herz, das Hirn und die Muskeln stärken können. Noch dazu enthält Mohn viele Aminosäuren und wird so zum aromatischen Highlight in Getreide- und Kartoffelgerichten. Die Kombi Mohn-Kartoffel oder Mohn-Getreide ist aber noch in anderer Hinsicht wertvoll: die biologische Wertigkeit vom enthaltenen Eiweiß erhöht sich, der Körper kann die pflanzlichen Proteine besonders gut verwerten.



fastenhaus.at | Fasten- und Gesundheitshaus Dunst | Bergviertel 64 | A-8190 Miesenbach | Tel.: +43(0)3174-8368 | Mail: fastenhaus@aon.at