Rezept des Monats April 2013


pikanter Grünkernaufstrich


Zutaten:
* 250 g Grünkern grob geschrotet
* 500 ml Gemüsesuppe
* 1 großer roter Zwiebel
* grüner & roter Paprika
* 3-5 Knoblauchzehen
* 100 g Bauerntopfen
* 2 EL Butterschmalz
* Majoran, Thymian, Salz und Pfeffer

Zubereitung:
Zwiebel schälen, fein hacken und in etwas Butterschmalz andünsten. Den gehackten Knoblauch beifügen, einige Minuten mit-andünsten und anschließend den grob geschroteten Grünkern beifügen. G ut durchrösten, mit heißer Gemüsesuppe ablöschen, kurz aufkochen und anschließend die Masse ca. 30 Minuten ausquellen lassen.
Nach dem Erkalten geschnittenen Paprika, die Gewürze sowie den Topfen unterrühren.
Tipp:
Um einen oftmals zu beobachteten mehligen Geschmack zu vermeiden rate ich Folgendes; den Grünkern nicht zu fein schroten, nach der Suppenbeigabe nicht lange rühren sowie vor dem Beifügen der Gewürze und des Topfens die Masse gut auskühlen lassen.
Die Topfenbeigabe dient weniger dem Geschmack sondern vielmehr der Eiweißergänzung, mit dieser Beigabe enthält dieser Aufstrich alle 8 essentiellen Aminosäuren.


Grünkern:
Grünkern ist das unreif geerntete Korn des Dinkels, einer Weizenart. Durch anschließendes Trocknen oder Darren, traditionell über einem Buchenfeuer, wird der Grünkern haltbar und erhält sein typisches Aroma.
Die erste urkundliche Erwähnung des Grünkerns stammt aus dem Jahre 1660, und zwar aus einer Kellereirechnung des Klosters Amorbach. Schon nach der Hl. Hildegard ist Dinkel die wertvollste Getreideart. Diese bereits im 11. Jahrhundert bekannte Tatsache wird von der heutigen Ernährungswissenschaft bestätigt.



fastenhaus.at | Fasten- und Gesundheitshaus Dunst | Bergviertel 64 | A-8190 Miesenbach | Tel.: +43(0)3174-8368 | Mail: fastenhaus@aon.at