Rezept des Monats Juli 2014


Backrohr Gemüselaibchen


Zutaten:
* 500 g Gemüse (Karotten, Sellerie, Kohlrabi)
* 1/2 - 1 Stange Lauch
* 2-3 Zehen Knoblauch
* 3 Eier
* 250 Topfen
* 60 g Dinkelfeinmehl
* 60 g Vollkorn-Semmelbrösel
* 1 TL Backpulver
* Salz, Pfeffer, Petersilie fein gehackt


Zubereitung:
Gemüse, Lauch und Knoblauch fein raspeln, schneiden bzw. hacken. Topfen und Eier mit einem Schneebesen verrühren, anschließend alle restlichen Zutaten beifügen und gut abschmecken.
Masse etwas rasten lassen, allenfalls noch etwas Semmelbrösel dazu geben. Mit einem Esslöffel kleine Häufchen auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen und im mittelheißem Backrohr (ca.180°) 25 min backen.


Tipp:
Dazu passt Salat und eine würzige Dipsauce. Auch ein Chutney passt gut dazu. Geschmacklich gewinnen die Laibchen, wenn man vor dem Backen auf jedes Laibchen einen Butterflocken gibt.


Lauch:
Lauch, auch Porree, Breitlauch, Winterlauch, Welschzwiebel, Gemeiner Lauch, Spanischer Lauch, Aschlauch oder Fleischlauch genannt, wurde bereits im alten Ägypten verwendet. Inhaltstoffe: Lauch enthält unter anderem Vitamin C, Vitamin K und Folsäure sowie die Mineralstoffe Kalium, Calcium, Magnesium und die Spurenelemente Eisen und Mangan. Die Schwefelverbindung Propanthial-S-oxid, die aus Isoalliin und dem katalysierenden Enzym Allinase (wirkt antibiotisch) entsteht, verursacht den intensiven Geruch und Geschmack von Lauch. Das Sulfoxid Cycloalliin kommt ebenfalls in diversen Laucharten vor.
Lauch kann durch seinen Sorbitgehalt – ähnlich wie Zwiebeln – zu Blähungen führen.



fastenhaus.at | Fasten- und Gesundheitshaus Dunst | Bergviertel 64 | A-8190 Miesenbach | Tel.: +43(0)3174-8368 | Mail: fastenhaus@aon.at