Fastenwetter Fasten - ein faszinierendes Erlebnis Fasten - Newsletter
Fastenstart
 
Wir über uns
Die Region
Hintergründe
Fastenprogramme
Wellness & Co
Termine & Preise
Arztseite
Ernährung
Links
Kontakt/Downloads
Feedback
Bildergalerie
 

Rezept des Monats


einfacher Sojakuchen


Zutaten:
* 1 Tasse BIO-Sojabohnen
* 2 Tassen Wasserl
* 3 EL Mandelöl
* 3-4 EL Honig
* 3-4 Äpfel (säuerliche)
* 1 Tasse Dinkel-Gries
* Rosinen
* etwas Vanille, Zitronensaft und etwas Rum

Zubereitung:
Sojabohnen mind. 12 Stunden einweichen, abseihen und mit 2 Tassen frischem Wasser, dem Zitronensaft und dem Öl in einem Standmixer fein pürieren. Äpfel schälen und raspeln, zusammen mit den restlichen Zutaten gut vermischen.
Die Masse in eine gut bebutterte Auflaufform geben und bei ca. 170° ca. 50 Minuten backen.

Tipp:
Damit man diesen Auflauf gut schneiden kann, sollte man vor dem Servieren die fertig gebackene Masse einige Zeit rasten lassen.
Zur Masse kann man auch gerne Früchte wie Kirschen, Beeren udgl. geben.

Soja:
Der Anbau von Sojabohnen ist seit einer Zeit zwischen 1700 und 1100 v. Chr. in Nordostchina als Nahrungspflanze nachgewiesen.
Sojabohnen enthalten etwa 20 % Öl und 37 % Eiweiß. Die Eiweißqualität ist mit der von tierischem Eiweiß vergleichbar, was die Sojabohne von anderen Pflanzen abhebt.
Gesundheit: Weltweite Studien haben bestätigt, dass Soja verdauungsfördernd und blutfettsenkend wirken kann. Vegetarier kommen an Soja als hochwertiger Eiweißquelle ohnehin kaum vorbei“, so Antje Gahl von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e. V. Einzige Einschränkung, - Soja enthält sekundäre Pflanzenstoffe – Isoflavone – die, abhängig von der Menge, in Tierversuchen krebspräventive und zellschützende, aber unter bestimmten Umständen auch krebsfördernde Wirkung zeigten. Die „Food and Drug Administration“ der USA (FDA) empfiehlt aufgrund einer Auswertung von mehr als 50 unabhängigen Studien max. 25 g Sojaprotein pro Tag als Bestandteil einer herzgesunden Diät. Das entspricht ungefähr 300 g Tofu oder 800 ml Sojamilch.
Wie bei vielen anderen Nahrungsmitteln gilt wohl auch hier der Spruch; „die Menge macht das Gift”.
Kleinkindern im Säuglingsalter sollte man jedenfalls Sojaprodukte nicht verabreichen.
 

Fasten- und Gesundheitshaus Dunst | Bergviertel 64 | A-8190 Miesenbach | Tel.: 00 43(0)3174-8368    
© dunstus webdesigns    
Fasten weiterempfehlen